Auch Weltretter bestellen Pizza

Georgi Lossmann-Iliev

Geschäftsfeldleiter magdas Reinigung & Recycling

Das Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Schau, was ich gefunden habe, mach da mit!
Zum Mithören...
Zum Mitlesen...

Heute zu Gast bei erLEUCHTEnd erzählt

Ich heiße Georgi Lossmann-Iliev und bin Geschäftsfeldleiter von magdas Reinigung und magdas Recycling. Wir sind magdas, ein Social Business.

Was ist Ihre Story?

Ich wollte erzählen, wie es sich anfühlt gemeinsam mit dem Unternehmen älter beziehungsweise erwachsen zu werden. 10 Jahre zurück waren wir ein klassisches Startup da waren wir zu Dritt.
Am ersten Arbeitstag haben wir die Schreibtische zusammengeschraubt haben geschaut, dass das Netzwerk, sind genügend Kugelschreiber für alle da. Danach haben wir überlegt, was wir als nächstes tun und haben entschlossen, Pizza zu bestellen. Zusammen mit einer Flasche Bier haben wir dann überlegt, wo die Reise von magdas hingehen soll. Was wird uns in der Zukunft erwarten.
Der Spielgeist war damals auch schon da – wir hatten damals als Warteschleifenmelodie für unsere zwei Nebenstellen, einen Song eines berühmten Sängers, wo es darum geht kurz die Welt zu retten.

So ging die Reise los. Und 10 Jahre später macht es genauso viel Spaß, wie am ersten Tag. Wir machen uns genauso viele Gedanken darüber, wo kann’s hingehen – aber die Gedanken sind ein bisschen anders. Als Unternehmen denken wir jetzt darüber nach wie können wir die ganze Organisation neu gestalten, was bedeutet New Work für uns. Schaffen wir es die Vier-Tage-Woche einzuführen . Was können wir noch besser machen.

Damals waren wir zu dritt – jetzt sind wir 240 Leute und das schöne daran ist, es fühlt sich an, als wäre die Familie größer geworden.

Wer hat Sie erleuchtet?

Inspiriert hat mich die Vorlesung von Dr. Feldmann – Wirtschaftsethik, die ich in den letzten zwei Semestern meines Studiums besucht habe.
Wir haben wir uns sehr viele Gedanken darüber gemacht, was kann denn überhaupt Social Business sein und wie kann sich die Wirtschaftswelt weiterentwickeln.

Was traut man Ihnen eher nicht zu?

Was einige meiner Mitmenschen überrascht ist da meine Kompromissbereitschaft und auch, dass ich recht gut kochen kann – nicht nur grillen.

Was gefällt Ihnen an erLEUCHTEnd erzählt?

Es ist schön locker über den Arbeitsalltag erzählen zu können.

Warum haben Sie sich für diese Lampe entschieden?

Ich habe diese Lampe ausgesucht, weil sie sehr viel über uns als magdas erzählt. Diese Lampe ist in einer von uns betreuten Einrichtung designt und hergestellt worden – in einer geschützten Werkstätte und diese Lampe wird im, (jetzt muss ich nachdenken, da wir haben den Termin verschoben haben) im August in unseren neuen magdas Hotel in Betrieb gehen.
Darüber hinaus mag ich das Design wirklich gern.

Teilen
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere tolle Geschichten

“Beste Version deiner Selbst”

Nikolai Dürhammer

Geschäftsführer StepStone

“Umweltextremistin”

Brigitte Bichler

Head of Department Carbon, Energy & ESG Management OMV