Noch keine einzige Minute bereut!

Anne Horwath-Hubmann

Geschäftsführerin Klik Bühnensysteme GmbH

Das Video
Teilen
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Schau, was ich gefunden habe, mach da mit!
Zum Mithören...
Zum Mitlesen...

Heute zu Gast bei erLEUCHTEnd erzählt

Guten Morgen, mein Name ist Anne Horwath. Ich bin gemeinsam mit meinem Mann Eigentümerin und Geschäftsführerin der Firma Klik Bühnensysteme in Traiskirchen. Wir machen Bühnen für Theaterhäuser, Opernhäuser und Veranstaltungshallen. Wir sind sehr breit aufgestellt, d. h. dass wir auch zusätzlich Befahranlagen an Hochhäusern machen. Auch mit der ÖBB arbeiten wir zusammen. Also zusammenfassend sehr sehr viele unterschiedliche Dinge!

Was ist Ihre Story?

Wir haben die Firma seit 5 1/2 Jahren. Deswegen muss ich ein bisschen ausholen, wie wir überhaupt dort hingekommen sind. Meine Eltern waren selbst selbstständig und haben ein Unternehmen sehr erfolgreich geführt und auch sehr viel gearbeitet. Wir daheim waren 3 Mädels und haben allerdings  andere Wege gewählt. Ich persönlich habe Wirtschaftspädagogik studiert und mich dann entschieden Lehrer zu werden an einer höheren Schule, in der ich die kaufmännischen Fächer unterrichtet habe. Mein Mann hat Bauingenieurwesen studiert und ebenso in diversen Firmen gearbeitet. Irgendwann kam dann der Wunsch auf, etwas eigenes zu machen. Nach langem Nachdenken haben wir uns entschieden das Unternehmen zu übernehmen, welches uns schlussendlich in den Bann gezogen hat, weil es sehr interessante Tätigkeitsbereiche sind. Sie hat uns nicht mehr losgelassen und wir betreiben sie mittlerweile seit 5 1/2 Jahren. In dieser Zeit haben wir noch keine einzige Minute bereut.

Wer hat Sie erleuchtet?

Während meiner Studienzeit in Graz durften wir einen Lehrausgang nach Nürnberg machen. Und zwar, haben wir das Seminarhotel in Schindlerhof, der von einer wirklich faszinierenden Person geführt wurde, Klaus Kobiol. Das ist ein Experte für Mitarbeitermotivation, Qualitätsmanagement und Mitarbeiterführung und der hat mich wahnsinnig inspiriert für seine Ideen, wie man Mitarbeiter gut im Unternehmen halten kann und wie man zufriedene Mitarbeiter hat. Da haben wir die eine oder andere Strategie im Unternehmen angewandt – das war eine sehr faszinierende Erfahrung. Eine weitere erleuchtende Gegebenheit war, dass wir vor einigen Jahren einen Auslandsaufenthalt hatten. Mein Mann und ich waren 2 Jahre lang beruflich in Frankreich. Die erleuchtende Situation war einfach, dass wir wieder einmal über den Tellerrand hinaussieht, was man alles machen kann, z. B. hatten wir selbst wenig Erfahrung mit der französischen Sprache. Es war faszinierend, wie unglaublich motivierend es sein kann, einen Termin am Telefon zu vereinbaren und das auch wirklich funktioniert – die französische Sprache ist ja nicht gerade die Einfachste! Schwierige Situation so zu meistern war sehr erleuchtend.

Was traut man Ihnen eher nicht zu?

Wenn man das meine Freunde fragen würde, würden sie sagen, länger als 5 Jahre an einem Ort zu wohnen.

Was gefällt Ihnen an erLEUCHTEnd erzählt?

Dass so viele Personen so frei über ihre Geschichte erzählen können und in der Vorbereitung habe ich mir auch einige Storys angesehen und festgestellt, dass nur sehr wenige einen direkten Weg zum Ziel genommen haben, sondern es waren immer irgendwelche Stolpersteine/Umwege dabei, aber keiner hat sich wirklich abbringen lassen vom Weg. Das hat mich wirklich sehr fasziniert. Ich glaube, dass die Jugendlichen oder besonders IHR in dem Fall auch sehr viel für euer Leben von diesen Geschichten mitnehmen könnt.

Warum haben Sie sich für diese Lampe entschieden?

Diese Lampe bringt mich sehr oft zum Lachen, weil sie ein Erinnerungsgeschenk von ganz lieben Freunden aus Frankreich ist und sie bringt mich auch sehr oft zum Nachdenken, weil sie mir zeigt, dass man die Komfortzone verlassen muss und dass es auch gut ist diese zu verlassen, um Neues zu entdecken!

Story Produktion

Jana Juracek, Timo Volkmann, Mateo Nitschmann, Marcel Novak

von der Vienna Business School Mödling 🙂

—————————————————————————————————————–

Mitmachen als Schule:

https://erleuchtenderzaehlt.at/mitmachen-als-schule/

Teilen
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere tolle Geschichten

“Rade Micic – Besuch bei Schunk”

Rade Micic

Global Sales Group Manager

“Mag. Stephanie Panzl Laimer im Gespräch.”

Mag. Stephanie Panzl Laimer

Geschäftsführerin BNP Steuerberater